Geburtsbegleitung durch eine DOULA

Was ist eine DOULA?

Das Wort DOULA kommt aus dem altgriechischen und bedeutet die dienende und schützende Begleiterin.
Eine DOULA ist eine geburtserfahrene Frau, die in erster Linie eine emotionale, wie auch körperliche und informative Begleitung und Stütze für die Frau vor, während und kurz nach der Geburt verkörpert.

Auf Grund ihres eigenen Erfahrungsschatzes und ihrer speziellen Ausbildung verfügt sie über die Kompetenz, werdende Mütter auf ihrem Weg in diesen ganz besonderen Lebensabschnitt zu begleiten.
Sie begleitet die Frau einfühlsam, kompetent und ganzheitlich auf ihrem individuellen Weg in eine möglichst selbstbestimmte und friedvolle Geburt.

Sie kümmert sich um die emotionalen und physischen Bedürfnisse der Frau während der gesamten Geburt, unabhängig von deren Dauer.
Somit entlastet sie auch den Partner, der sich in einer ihm ungewohnten Situation zu Recht finden muss und unterstützt dadurch maßgeblich das Erleben einer gesunden und befriedigenden Geburt.

Eine DOULA ersetzt dabei niemals eine Hebamme, die mit ihrer medizinischen Qualifikation die Geburt begleitet.
Es ist vielmehr ein Miteinander im Bestreben einer möglichst selbstbestimmten, friedvollen Geburtsreise der Frau.

Auch nach der Geburt, in der Zeit des Wochenbetts, bleibt die DOULA Ansprechpartnerin und Stütze im neuen Alltag der jungen Familie.

 

Wieso eine DOULA?

Diese Begleitung, die wie ein neuer Trend erscheint, hat eine Jahrtausende alte Tradition. Stets haben geburtserfahrene Frauen andere Frauen, die ihr Baby erwarteten, begleitet und die Hebamme in ihrer Arbeit unterstützt.
Sie waren es, die für die notwendige Ruhe, die Rückzugsmöglichkeiten sorgten und eine emotionale Stütze verkörperten.
Sie konnten sich ganz den Bedürfnissen der Frau widmen während die Aufmerksamkeit der Hebamme immer auch auf den Geburtsverlauf und das Baby gerichtet waren.
Erst durch den Wechsel zur Klinikgeburt in den 50er und 60er Jahren brach diese Tradition ab.
Die Wiederbelebung dieser zusätzlichen Begleitung kommt aus Amerika.

Mittlerweile finden sich jedoch immer mehr Menschen auf der ganzen Welt, die sich daran erinnern, wie unendlich wertvoll die Begleitung durch eine DOULA auf dem Weg in eine selbstbestimmte Geburt für Frauen und deren Kinder ist.
Die amerikanischen Ärzte und Wissenschaftler Phyllis H. Klaus, Marshall H. Klaus und John H. Kennell belegen in einer wissenschaftlichen Studie, dass sich durch die Anwesenheit einer DOULA

- die Geburtsdauer im Durchschnitt um 25% verkürzt
- die Kaiserschnitt- Rate um 50% senkt
- die PDA Nachfrage um 60% reduziert wird
- der Einsatz von Geburtszange / Saugglocke um 40% reduziert wird
- der Einsatz von schmerzstillenden Medikamenten um 30% geringer ist - der Bedarf von Oxytocin (Wehentropf ) um 40% verringert wird

- Stress- und Angstgefühle vermindert werden
- der werdende Vater entlastet wird, was sich positiv auf die Paarbeziehung auswirkt - die Stilldauer verlängert
- die Mutter- Kind Bindung gestärkt wird

( Quelle: „ DOULA- Der neue Weg der Geburtsbegleitung “ / Original: „ Mothering the mother “. Marshall H. Klaus, John H. Kennell, Phyllis H. Klaus. )

 

Hier wirst du zu Deiner DOULA Simone weitergeleitet

zurück zur Angebotsauswahl